Wurfstärke: 2/1

Die Rüden:

  • Jimi Hendrix von der Rauhhaarmeute
  • Jack Sparrow von der Rauhhaarmeute

Die Hündin:

  • Je Suis von der Rauhhaarmeute

 

 

Jimi Hendrix, der Lauser wird voraussichtlich  bei uns bleiben.

Das wird seine Entwicklung zeigen.

Wir freuen uns schon darauf.

 

 

 

Je Suis von der Rauhhaarmeute wird noch, bis sie nach Deutschland übersiedelt, einige Wochen hier sein, da sie noch die Tollwut-Impfung braucht um ausreisen zu dürfen.
Ihre Menschen freuen sich schon riesig auf sie.

 

Jack ist bereits ausgezogen und in seiner neuen Familie gut angekommen. Auch hat er einen großen Freund bekommen. Die zwei verstehen sich prächtig.
Alles Gute kleiner Mann.

31. März 2018

Und wieder ist die Zeit wie im Fluge vergangen. Unsere J´s sind bereits 9 Wochen jung. Chippen und die erste Grundimmunisierung haben sie bereits hinter sich gebracht. Jack wird der Erste sein, der uns kommende Woche verlässt und es werden wieder Abschiedstränen fließen. Jimi und Je Suis, die "Sissi" heißen wird, werden uns schon noch auf Trab halten. Die Hündin wird nach Deutschland übersiedeln und dort mit ihrem Herren die Jagd ausüben.

Und Jimi? Der wird, sofern er sich so gut weiterentwickelt wie bisher, im Rudel der Rauhhaarmeute bleiben. Wir werden sehen.

07. - 15. März 2018

Endlich konnten wir mit den Dreien auch einmal in den Garten. Das Wetter ließ es diesmal zu. Das war eine Gaudi. Zuerst relativ vorsichtig. Man kannte ja so manche Sachen noch nicht. Aber dann ging es rund. Die Erzieherinnen Vita, Holly und Opium hatten alle Hände voll zu tun.

Nach diesem Gartenausflug war Funkstille im Welpenauslauf. Hatten die Kleinen doch einfach viel zu viel frische Luft erwischt : ) Über solche Pausen ist man als Züchter doch manchmal sehr froh.

Danach ging es aber drinnen weiter, wie man sieht.

Und was macht unser kleiner Jimi? Schnurstrax in Welpenzimmer zu Lavandas Welpen und schwubb di wupp zu den Kleinen rein. Er hat ja auch in dieser Wurfbox vier Wochen gewohnt. Die Überraschung war groß, als er merkte, dass da andere Babies liegen. Lavanda hat dies alles ganz lässig hingenommen :)


04. März 2018

Die Zeit verfliegt und die Kleinen wachsen und wachsen. Nichts ist mehr vor ihnen sicher, alles wird geschüttelt, gekaut und zerfleddert. Auch miteinander spielen und sich gegenseitig ärgern steht auf dem Tagesplan. Um die Fuchslunte wird heftig gekämpft. Hauptfutter ist jetzt schon chemiefreies Naßfutter von Pet-fit, dass herrlich schmeckt. Vita lässt nicht mehr so oft säugen. Die Spitzen Milchzähne der wilden Meute tun schon mächtig weh.

 

21. Februar 2018

Vier Wochen sind schon wieder vergangen und die Kleinen sind ganz ordentlich gewachsen. Jetzt wird schon gespielt und gerauft, geknurrt und gebellt. Auch die Zufütterung klappt bestens. Vita versorgt sie aber immer noch mit bester Muttermilch - sie hat ja genug. Auch die Eckzähne sind schon da und die Krallen mussten bereits gekürzt werden.

Jimi Hendrix von der Rauhhaarmeute

Jack Sparrow von der Rauhhaarmeute

Je Suis von der Rauhhaarmeute

 


 

Nach dem Füttern wird gekuschelt

07. Februar 2018

Heute sind die kleinen J´s schon wieder 14 Tage jung. Das Geburtsgewicht hat sich bereits verdreifacht und Mama Vita meistert die Aufzucht vorzüglich. Auch die kleinen Augen sind schon offen und die Krallen mussten bereits gekürzt werden. Der Tagesablauf besteht aber immer noch von trinken, schlafen, trinken, schlafen ........

 

 

Jack Sparrow von der Rauhhaarmeute

Je Suis von der Rauhhaarmeute

 

Jimi Hendrix von der Rauhhaarmeute


25. Jänner 2018

Heute ist schon ein bisschen Ruhe in die Wurfbox eingekehrt und wir konnten die ersten Kopffotos von den Kleinen machen. Auch die Namen haben wir bereits zugeteilt. Alle Welpen sind bereits vergeben.

Jimi Hendrix von der Rauhhaarmeute

(Rüde/male - schwarzrot)

Jack Sparrow von der Rauhhaarmeute

(Rüde/male - rot)

Je Suis von der

Rauhhaarmeute

(Hündin/female - rot)


24. Jänner 2018

Unsere Vita hat in den Morgenstunden ihren drei Welpen das Leben geschenkt. Da einer ihrer Kleinen quer lag, mussten sie mittels Kaiserschnitt geholt werden. Vita und den Welpen geht es ausgezeichnet und die Kleinen haben bereits jeweils 30 gramm zugelegt. Unsere Vita ist, wie schon bei ihrem ersten Wurf, eine ausgezeichnete Mutterhündin, die die Kleinen kaum aus den Augen lässt. Zum Lösen und Nässen muss sie fast gezwungen werden.

03. Jänner 2018

Da wir eine ganz tolle Tierärztin haben, die unsere Hunde betreut und uns Kontrolle und Werdegang eines jeden Wurfes sehr wichtig sind, waren wir beim Ultraschall.

Sie sind schon wieder ordentlich gewachsen und Herz und Organe sind bereits voll ausgebildet. Der Durchmesser ihrer Köpfchen beträgt bereits 1,5 bis 2 cm.

Unsere Vita nimmt diese Untersuchungen immer gelassen hin. Bekommt sie doch genug Leckerchen zur Belohnung. Sie weiß ganz genau, wo diese Belohnungdose steht.

18.Dezember 2017

Die Kontrolle bei unserer Tierärztin hat bestätigt, was wir bereits vermuteten.

Unsere Dolce Vita hat aufgenommen und die Kleinen sind bereits 8 mm groß. Wir freuen uns schon auf diesen besonderen Wurf.